SonntagSo., 23. Juni 2024
Ingelheim, 15 °C Vorüberziehende Wolken.
Lokal • 14. Mai 2024

Friederike Vigeland: neue Ingelheimer Koordinatorin für kommunale Entwicklungspolitik

Entwicklungspolitik ist nicht nur ein Thema für die Bundesebene. Dass sich auch Kommunen mit diesem Thema beschäftigen, zeigt die Stadt Ingelheim, die seit April eine Koordinatorin für kommunale Entwicklungspolitik beschäftigt. Die Stelle wird aus Mitteln des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit gefördert. Aus etwas 40 Bewerbungen ging der „Zuschlag“ an Friederike Vigeland. Sie hat Afrikanistik, Linguistik und Ethnologie studiert und war an der Johannes-Gutenberg-Universität tätig. Vigeland ist 34 Jahre alt und lebte in Nigeria und im Süden Afrikas. Ihre Stelle ist bei der Stabsstelle für Vielfalt und Chancengleichheit etabliert.

Friederike Vigeland möchte mit Vereinen, Institutionen, Unternehmen zusammenarbeiten, aber vor allem auch Ansprechpartnerin für Bürgerinnen und Bürger sein. Ingelheim habe sich bereits als Fair Trade Stadt hervorgetan, aber es gebe noch einiges zu tun. Neben Projekten mit Schulen und Kindertagesstätten, die die Idee des Fairen Handels praktizierten, gelte es auch mit Akteuren aus dem Einzelhandel und der Gastronomie zusammenzuarbeiten. Auch ein digitaler Stadtplan „MappING", der einen Überblick über nachhaltiges Leben geben soll, soll auf den Weg gebracht werden.

Die Faire Interkulturelle Woche wird dieses Jahr vom 7. bis 14. September stattfinden. Dabei wird es Gelegenheit geben, die Idee des Fairen Handels voranzubringen und Fragen des guten Miteinanders zu diskutieren. Im Oktober wird dann die Bundeskonferenz der Kommunalen Entwicklungspolitik zum ersten Mal in Ingelheim tagen.

Quelle: Ingelheim plus vom 14. 5. 2024

Auch interessant

Kreis fördert: Hitzebelastung an Kitas und Schulen reduzieren

Der Landkreis unterstützt Kindertagesstätten und Schulen bei ihren Vorhaben zur Klimaanpassung. Mit dem Förderprogramm „Bäume und Schatten statt Beton und Hitze“ sollen versiegelte Flächen...
Stadtrat beschließt Satzung über die Begrünung baulicher Anlagen

Leverkusen, Aachen, Karlsruhe, Lüdenscheid, Mainz, Kassel, Bonn, Leipzig – die Liste ließe sich weiter fortsetzen. Alle genannten Städte haben eines gemeinsam, sie verfügen über eine sogenan...
21. Februar 2024: Rathaus und diverse Außenstellen geschlossen

Aufgrund einer internen Informationsveranstaltung sind das Rathaus und verschiedene Außenstellen am Mittwoch, 21. Februar 2024, von 10 bis 13 Uhr für den Publikumsverkehr geschlossen. Betroffen s...
END