DonnerstagDo., 18. Juli 2024
Ingelheim, 22 °C Heiter.
Copyright/Quelle Bilder:
Anzeige
Schule • 10. Mai 2021

UEBZ unterstützt spielerisches Lernen

UEBZ unterstützt spielerisches Lernen:
Spielerisch lernen Kinder am besten. Deshalb hat sich das Umwelt- und Energieberatungszentrum (UEBZ) der Kreisverwaltung Mainz-Bingen mit der Clownpädagogin Corina Ramona Ratzel zusammengetan, um Kitas und Grundschulen eine kostenfreie Theateraufführung zu präsentieren. Mit dem „Wassermärchen“ soll durch Leichtigkeit und Spaß schon früh ein Bewusstsein für die Lebensnotwendigkeit der Ressource Wasser geschaffen werden. Die Story: Mr. Tollplatsch startet die Show mit seinem Märchenbuch. Er leitet durch das Stück, das zwischen kindgerechten Erzählungen und clowneskem Spiel abwechselt. In diesem Märchenbuch geht es um eine wundervolle Insel, auf der der Clown Halleconi lebt. Mit sauberem Wasser gießt er die Blumen, duscht, trinkt und füttert sein kleines Lieblingshaustier, den Fisch. Eine friedvolle Atmosphäre, in der die Kinder sehen können, wo Wasser überall benötigt wird.

Im Jahr 2016 wurde das UEBZ auf die Clownpädagogin und Performancekünstlerin Corina Ramona Ratzel aufmerksam und beauftragte sie im Rahmen des Pilotprojekts „Ököprofit für Schulen und Kitas – Vorbild im Landkreis Mainz-Bingen“ mit der Entwicklung zweier Umweltperformancestücke. Es entstand das „Wassermärchen“ für die Kindergarten- und Grundschulkinder (bis 2. Klasse) und „Pklatic Fantastic“ für die Schulkinder aller Altersstufen ab der 3. Klasse. Kitas und Grundschulen haben nun die Möglichkeit, die Aufführungen für sich zu buchen. Die Kosten hierfür werden vom Landkreis übernommen. Die Auftritte werden entsprechend der zu diesem Zeitpunkt geltenden Corona-Beschränkungen angepasst.

Weitere Informationen erhalten Interessierte auf der Homepage des Landkreises Mainz-Bingen https://www.klimaschutz.mainz-bingen.de unter der Rubrik „Themen & Abteilungen“ und dem Reiter „Klimaschutz“ und „Umweltbildung“ oder direkt bei Martina Schnitzler unter 06132/787-2170 oder Schnitzler.Martina@mainz-bingen.de.

Anzeige

Bildquelle: Kreisverwaltung Mainz-Bingen/UEBZ

Auch interessant

Lernmittelfreiheit sichern: Antragsfrist bis 15. März

Die Möglichkeit, von der unentgeltlichen Schulbuchausleihe im Schuljahr 2024/25 zu profitieren, steht allen Eltern offen, die Sozialleistungen beziehen oder über ein geringes Jahresbruttoeinkomme...
Steffen Pinschmidt unterstützt Katastrophenschutz als Organisatorischer Leiter

Es gab einen Wechsel bei den leitenden Funktionen für den Katastrophenfall: Steffen Pinschmidt ist neuer Organisatorischer Leiter des Landkreises Mainz-Bingen und der Landeshauptstadt Mainz. L...
Letzte Chance zur Beantragung von Lernmittel- und iPad-Zuschüssen

Noch bis zum 31. Juli 2024 können Anträge für die Lernmittel- und iPad-Zuschüsse für das laufende Schuljahr 2023/2024 eingereicht werden. Anträge können bequem per E-Mail an schulverwalt...
END