Ingelheimer Marktplatz - Navigation
Mittelalterliche Ortsbefestigungen und Säulen ...
Ort: Stadt Ingelheim
Tags: Kultur, Online, Virtuell, Säulen

Mittelalterliche Ortsbefestigungen und Säulen der Macht - Kultur online und mit 3D-Modellen:

Gleich zwei Ausstellungen werden von der Stadt Ingelheim angeboten: „Säulen der Macht“ und „Ortsbefestigung 3.0. – Innovative Bauforschung in Ingelheim“, wobei mit dieser Ausstellung neue Wege gegangen wurden, sie ist online zu sehen. Die rein virtuelle Schau präsentiert die mittelalterlichen Ortsbefestigungen in Ober-Ingelheim und Großwinternheim in drei verschiedenen „Aggregatzuständen“. Zunächst den mittelalterlichen Baubestand selbst, dann die zweidimensionale Darstellung in Form von Architekturzeichnungen und als drittes die innovative Darstellung als digitale 3D-Modelle in der virtuellen Realität. So erklären sich Titel und Ort der Ausstellung in der Burgkirche als zentralem Punkt der Ortsbefestigung.

Die Ausstellung ist in Form eines 360°-Rundgangs in der Ober-Ingelheimer Burgkirche erlebbar. Die „Ausstellungs-Möbel“ mit den klassischen Text- und Bildtafeln wurden digital „gebaut“. Zusätzlich integriert wurden Videosequenzen und interaktive 3D-Modelle. In den Videos kann man auch sehen, wie solche Modelle in der Bauforschung erstellt und benutzt werden. Vorgestellt werden Überblendungen von realem Bestand und digitalen Rekonstruktionen sowie 3D-Modelle einzelner Türme und Mauerabschnitte. Ein Stadtmodell von Ober-Ingelheim mit verschiedenen Rekonstruktionsebenen ergänzt die Präsentation. Ein Flyer führt Besucher zurück in die reale Welt und animiert dazu, die erhaltenen Tore, Türme und Mauern entlang eines Rundweges in Ober-Ingelheim zu besuchen.

Die Ausstellung stellt einen Zwischenstand der seit 2017 laufenden Forschungskooperation zwischen der Forschungsstelle Kaiserpfalz Ingelheim und der Technischen Universität Darmstadt, Fakultät für Architektur, Fachgebiet Klassische Archäologie dar. Ortsbefestigung 3.0 wird für die nächsten zwei Jahre zu sehen sein. Alle weiteren Informationen finden Sie auf http://www.ortsbefestigung3punkt0.de

Die real aufgebaute Ausstellung Säulen der Macht - Mittelalterliche Paläste und die Reisewege der Kaiser ist zwar augenblicklich coronabedingt nicht in vollem Umfang zu sehen, bietet dennoch Einblicke in das Repräsentieren der Machthaber durch Säulen.

Säulen gelten schon seit der Antike als Symbole der Macht und Bestandteil herrschaftlicher Architektur. Selbst zeitgenössische Regierungsbauten wie Bundeskanzleramt greifen Säulen als gestalterisches Element auf, wenn auch zeitgemäß schlicht anmutend.

Weitaus prächtiger waren die Pfalzen, Burgen und Paläste, die sich die Herrscher des Mittelalters errichten ließen. Mit der Präsentation „Säulen der Macht – mittelalterliche Paläste und die Reisewege der Kaiser“ stellt die Forschungsstelle Kaiserpfalz sieben bedeutende Herrschaftsorte vor, die im Früh- und Hochmittelalter den Raum zwischen Rhein, Main und Neckar geprägt haben.

Die Burgen in Oppenheim und auf dem Trifels und die Pfalzen in Frankfurt, Gelnhausen, Kaiserslautern und Ingelheim spielten dabei auch eine wichtige Rolle für das Reisekönigtum dieser Epoche. Ihre Architektur sollte der Macht des Herrschers Ausdruck verleihen, ihn repräsentieren und inszenieren.

Die Präsentation „Säulen der Macht“ ist eigentlich zweiteilig angelegt: Im Innengarten des Winzerkellers könnten Besucher etwas über Baugeschichte, Archäologie und aktuelle Forschungsergebnisse erfahren. Leider ist coronabedingt dieser Ausstellungsort momentan geschlossen.

In der Kaiserpfalz können Sie täglich von 10 bis 16 Uhr nachempfinden, wie ein mittelalterlicher Herrschaftsort aussah. Maßstabsgetreue Rekonstruktionen wie die großflächige Wandbemalung in der Aula regia und der bunt gemusterte „Marmor“-Fußboden am Heidesheimer Tor geben einen Eindruck von der einstigen Pracht des karolingischen Palastes. Und natürlich wird auch eine Säule im Maßstab 1:1 zu sehen sein. Eine eigens für die Präsentation installierte, reich bebilderte Sonderbeschilderung führt Besucher durch das Ingelheimer Kulturerbe in der Archäologischen Zone.
Aktuelle Informationen über die jeweils gültigen Corona-Auflagen sowie eventuell mögliche Führungen im Denkmalgebiet der Archäologische Zone Kaiserpfalz finden Sie auf
http://www.saeulen-der-macht-ingelheim.de