SonntagSo., 23. Juni 2024
Ingelheim, 15 °C Vorüberziehende Wolken.
Copyright/Quelle Bilder:
Anzeige
Ort: Post für den Tiger in der Brentanoscheune
Beginn: 28.04.2024, 15:00 Uhr
Ende: 28.04.2024, 18:00 Uhr
04/28/2024 15:00Berechnung...
Veranstaltungen • 7. April 2024

Post für den Tiger in der Brentanoscheune

Es spielen: Tiger, Bär, Fuchs, Gans, Maus, Fisch, Maulwurf, Brieftaube und die

2 Posthasen mit den super-schnellen Schuhen

Figuren: Stefanie Czapla (creature-feature)

Anzeige

Bühnenbild: Martin Wolfram

Musik: Björn Chr. Küpper

Puppenspieler/ Schauspieler: Björn Chr. Küpper, Sebastian Moschek

Anzeige

Spielweise: offenes Schau- und Figurenspiel

Dauer: ca. 45 Minuten

Zielgruppe: für kleine und große Posthasen ab 3 Jahren

Anzeige

Inhalt: Janosch erzählt gewohnt liebevoll und ironisch, wie der kleine Tiger und der kleine Bär die Post und das Telefon erfinden!

Als der kleine Bär zum Fischen geht, bemerkt der kleine Tiger, dass er sich sehr einsam fühlt. Um dies zu ändern, soll der Bär ihm vom Fluss aus einen Brief schreiben. Da der Bär den Brief zwar schreibt, ihn aber doch abends erst nach Hause mitbringt, muss der Tiger wieder einen einsamen Tag erleben. Deswegen beschließen der Tiger und der Bär, den Brief beim nächsten Mal durch einen schnellen Boten zu schicken . . .

Inszenierung: Unsere Inszenierung, sowie unsere Ausstattung orientiert sich an den weltbekannten Kinderbüchern und Illustrationen von Janosch. Vom Schaukelstuhl über die Zwiebeln in der Stube bis hin zum hellblau gepunkteten Schirm der Frau Gans vermissen aufmerksame Janosch-Leser*innen kein Detail!

Die hektische Smartphone- und Social Mediawelt wird hierbei mit einem Schmunzeln auf die Schippe genommen.

▪ Thema: Freundschaft, Kommunikation, Medienkonsum

Technik:

· Platzbedarf: Breite: 4 m, Tiefe: 3 m, Höhe: mind. 2,50 m

· eine Bühne vor Ort ist hilfreich, aber nicht zwingend erforderlich!

· 1 Steckdose (Schuko, 16 A / 230 V)

· Aufbau: 1 Stunde, Abbau: 0,5 Stunden

· Ton- und Lichttechnik wird mitgebracht

· open Air spielbar

Premiere: 21.07.2013, Märchensommer, Beilstein (Mosel)

Neuinszenierung: 07.06.2023, Villa Erckens, Grevenbroich

Rechte: Merlin Verlag, Gifkendorf

Grafik: Little Tiger Verlag, Gifkendorf

„Gespannt verfolgten die Zuschauer das kleine Abenteuer von Tiger und Bär, das die „Koblenzer Puppenspiele“ in einer wunderschönen detailreich-bunten Kulisse mitreißend und witzig umsetzten.“ (Stadt Neuwied-Blick Aktuell vom 30.09.2020)

Neben „Oh, wie schön ist Panama“ ist „Post für den Tiger“ ein eher seltener bearbeitetes Werk. In einer medialen Überflussgesellschaft, in welcher Nachrichten im Sekundentakt versendet und empfangen werden können, haben wir uns bewusst für diese ruhige und einfache Geschichte entschieden, in der es darum geht, sich ohne technische Hilfsmittel miteinander zu verständigen.

Auch interessant

Rüdesheim mit neuem Partyevent auf dem Schiff

Die Reiner-Irrsinn-Show am 28. Juni Reiner Irrsinn ist ein Phänomen. Der Nordhesse, seine Sängerinnen und die Band begeistern das Publikum und gewinnen zunehmend an Popularität. Auftritte in TV...
Der Osteinsche Park: Vortrag von Elisabeth Weymann im Badehaus im Garten des Brentano-Hauses

Der Osteinsche Niederwald in Rüdesheim am Rhein ist ein „Ort, wo der Herr Graf von Ostein das Vergnügen gehabt hat, der Natur etwas nachzuhelfen zu können; er hat mit Kenntnis und Geschmack di...
Benefizkonzert: Frank, Dunja & friends in Rüdesheim

FRANK, DUNJA and Friends – das große Benefiz-SOMMERFESTIVAL für „Du musst kämpfen“ zum fünften Mal in Folge…!!! Mit Künstlern der Region und darüber hinaus für den guten Zweck haben...
END