DonnerstagDo., 13. Juni 2024
Ingelheim, 11 °C Heiter.
Copyright/Quelle Bilder:
Anzeige
Umweltschutz • 12. März 2024

Masterplan Klimaschutz: Sensibilisierung in Verwaltung

Saatgut tauschen, Fahrrad codieren, Kleidung reparieren – diese und weitere Aktionen organisiert der Kreis für seine Mitarbeitenden. Hintergrund dieser Angebote: Mit dem Masterplan Klimaschutz verfolgt der Landkreis das Ziel, klimaneutral zu werden. Ein Baustein dieses Plans ist es, in der Verwaltung als gutes Beispiel voranzugehen und die eigenen Mitarbeitenden im Hinblick auf Klimaschutz zu sensibilisieren.

Im Februar startete die erste Aktion des Jahres – die Saatguttauschbörse. Diese ist mittlerweile auch für die Öffentlichkeit zugänglich (wir berichteten). Am 15. Mai geht es weiter mit einer Pflanzaktion auf dem dynamischen Agroforstfeld am Ingelheimer Kreishaus, zu der ebenfalls alle interessierten Bürgerinnen und Bürger eingeladen sind. Zur Eröffnung des Stadtradelns soll es wieder Angebote rund ums Fahrrad geben. Zudem sind ein Repaircafé für Kleidung sowie Kochworkshops geplant.

Anzeige

Organisiert werden die Aktionen vom Umwelt- und Energieberatungszentrum Mainz-Bingen (UEBZ), das den Masterplan federführend umsetzt. Bereits im vergangenen Jahr hatte das UEBZ mehrere Aktionen angeboten, um das Thema Klimaschutz bei der Belegschaft weiter in den Fokus zu rücken: In Kooperation mit der Energieagentur Rheinland-Pfalz fand ein Vortrag zum Thema Elektromobilität statt. Am selben Tag hatten die Mitarbeitenden der Verwaltung zudem die Möglichkeit, die kreiseigenen E-Autos zu testen. Begleitend zur Eröffnung der Stadtradeln-Kampagne konnten Beschäftigte ihr Rad überprüfen und codieren lassen. Die Fahrrad-Codierung war später auch für alle Bürgerinnen und Bürger geöffnet. Zum Thema Ernährung konnten sich die Mitarbeitenden beim Vortrag einer Ernährungsberaterin informieren und ihr Wissen bei zwei Kochkursen in die Tat umsetzen.

Anzeige

Bei Rückfragen sind Martina Schnitzler (schnitzler.martina@mainz-bingen.de, 06132/787-2170) und Lena Steffens (steffens.lena@mainz-bingen.de, 06132/787-2172) vom UEBZ erreichbar.

Auch interessant

Wildkräuteraktionstag im NABU-Zentrum Bingen

Acker-Witwenblume, Hornklee und Co. Am Sonntag, den 05. Mai, dreht sich von 14.00 bis 18.00 Uhr im NABU-Zentrum Rheinauen in Bingen alles um heimische Wildkräuter. Mit verschiedenen Mitmachaktion...
Stadt Ingelheim beteiligt sich am bundesweiten Hitzeaktionstag

Mit einem Infostand auf dem Ingelheimer Wochenmarkt stand das Team der Ingelheimer KlimaWerkstatt am 5. Juni für alle Fragen rund um das Thema Hitzeschutz zur Verfügung. Gemeinsam mit der Klimasc...
Hochwasser- und Starkregenvorsorgekonzept der Stadt Ingelheim am Rhein

Einladung zur Bürgerversammlung Hochwasser und Starkregen lassen sich nicht verhindern. Ein absoluter Schutz ist nicht möglich. Um Schäden soweit wie möglich zu vermindern, wird jedoch eine ve...
END