DonnerstagDo., 13. Juni 2024
Ingelheim, 9 °C Heiter.
Copyright/Quelle Bilder:
Anzeige
Lokal • 29. Dezember 2023

Ab 1. Januar 2024: Gebührenanpassung für den Reisepass - Abschaffung Kinderreisepass

Für Personen, die das 24. Lebensjahr vollendet haben, ändert sich ab 1. Januar 2024 die Gebühr für den Reisepass. Dieser kostet dann, anstatt 60 Euro dann 70 Euro. Ein Reisepass im Expressverfahren kostet 102 Euro.

Darüber hinaus wird es den Kinderreisepass nicht mehr geben. Bereits ausgestellte Kinderreisepässe sind bis zum Ende ihrer Gültigkeit verwendbar. Neuausstellungen, Verlängerungen oder Aktualisierungen der Kinderreisepässe sind ab 1. Januar 2024 nicht mehr möglich. Hierfür werden dann Personalausweise oder Reisepässe für Kinder ausgestellt. Die Stadtverwaltung Ingelheim weist darauf hin, dass eine rechtzeitige Beantragung vor einer Reise zu beachten ist, da im Gegensatz zum bisherigen Kinderreisepass die Herstellung eine längere Zeit in Anspruch nimmt.

Anzeige

Reisepässe können im Einwohnermeldeamt beantragt werden. Hierfür muss vorher unter https://www.termine-reservieren.de/termine/ingelheim ein Termin gebucht werden. Weitere Information gibt es unter https://www.ingelheim.de/dienstleistungen/einwohnermeldeamt.

Auch interessant

Anmeldestart für Aktionswochen Frosch und Co.

Das NABU-Zentrum Rheinauen in Bingen zeigt vom 13.04.-12.05.2024 in lebensraumnahen Terrarien Frosch und Kröte aus genehmigter Zucht. Jeder kennt diese Tiere, doch in der Natur sind sie immer selt...
Großes Interesse an Genossenschaften im Kreis

Rund 100 Interessierte informierten sich im Kreistagssaal über Genossenschaften und ihre Rolle auf dem Weg zur Energiezelle. Beim Info-Abend des Umwelt- und Energieberatungszentrums Mainz-Bingen (...
Demokratie schützen - Rechtsextreme stoppen

Unter dem Titel “Demokratie schützen - Rechtsextreme stoppen” ruft der Verein Rheinhessen gegen Rechts e. V. und der DGB Rheinhessen-Nahe zu einer Kundgebung am Samstag, 3. Februar 2024 ab 12....
END