DienstagDi., 18. Juni 2024
Ingelheim, 26 °C Sonnig.
Copyright/Quelle Bilder:
Anzeige
Mobilität • 10. Oktober 2023

Radeln fürs Klima: Auszeichnung für Teilnehmende des kreisweiten Stadtradelns

2076 Radler und Radlerinnen nahmen in diesem Jahr am Stadtradeln im Landkreis Mainz-Bingen teil. Vom 12. Juni bis 2. Juli sammelten sie insgesamt stolze 366.847 Kilometer auf dem Zweirad. Im Vergleich zum Vorjahr waren sogar 200 Personen mehr dabei. Gemeinsam konnten 59 Tonnen Treibhausgas eingespart werden und die Erde hätte neun Mal umrundet werden können.

267.440 Kilometer wurden noch 2022 zurückgelegt. Bezogen auf die zurückgelegten Kilometer, kam es zu einer Steigerung von knapp 33 Prozent.

Anzeige

Die erfolgreichsten Personen und Gruppen wurden nun bei einer Preisverleihung im Ingelheimer Kreistagssaal von Landrätin Dorothea Schäfer geehrt. „Ich freue mich, dass auch in diesem Jahr wieder so viele mitgemacht haben. Das Ergebnis in unserem Landkreis zeigt den hohen Stellenwert des Klimaschutzes in unserer Bevölkerung“, lobte sie das Engagement und Durchhaltevermögen der Teilnehmenden.

Fünf Personen verzichteten während der dreiwöchigen Kampagne komplett auf ihr Auto.

Anzeige

Die diesjährigen „Stadtradeln-Stars“ sind: Stefan Rosenstock (780 Kilometer), Stefan Bastine (449 Kilometer), Karl Thorn (423 Kilometer), Meik Specht (267 Kilometer) und Christina Bitz (129 Kilometer).

Ziel des Stadtradelns ist unter anderem, die Attraktivität des Fahrrads als umwelt- und klimaschonendes Verkehrsmittel zu stärken und so viele Kilometer wie möglich mit dem Rad zurückzulegen. Die Zahl der Teilnehmenden steigt von Jahr zu Jahr und es wird deutlich, dass die Mobilität eine große Rolle im Klimaschutz spielt.

Anzeige

Weitere Ehrungen gingen an Gabriele Laudert mit 1214 Kilometern. Sie wurde „beste Teilnehmerin“. João Carlos Cordeiro wurde mit 2054 Kilometern „bester Teilnehmer“. Die IGS Ingelheim räumt direkt doppelt ab und wird mit 26.367 Kilometern „beste Schule“ und „bestes Team“. Den Titel der „besten Grundschule“ holt sich, wie auch im vergangenen Jahr, die Grundschule Bingen-Dietersheim (3928 Kilometern). Der Titel „beste Kirchengemeinde“ bleibt mit 5510 Kilometern in Nierstein (Kilianos). Die Kreisverwaltung Mainz-Bingen verteidigt mit 15.791 Kilometern den Titel „beste Verwaltung“. Auf Platz zwei radelt mit 4792 Kilometern die Verbandsgemeinde Nieder-Olm. „Bester Kommunalpolitiker“ wird Stefan Bastiné. Er sammelt 449 Kilometer und verzichtete in den drei Wochen komplett auf das Auto. Leichtathletik Club Bingen holt sich den Titel „bester Sportverein“ (13.069 Kilometer). „Bestes Unternehmen“ wird das Team der Löwen Entertainment GmbH mit 13.182 Kilometern. Der Titel „beste Kindertagesstätte“ bleibt bei der Kita Bartholomäus aus Oppenheim (4699 Kilometer).

Das Stadtradeln ist eine Kampagne des Klimabündnisses und wird seit 2016 bundesweit durchgeführt. Seit 2013 nimmt das Umwelt- und Energieberatungszentrum (UEBZ) des Landkreises Mainz-Bingen am Stadtradeln teil. Von Jahr zu Jahr schließen sich immer mehr Verbandsgemeinden und Städte an. Die Stadt Bingen sowie die Verbandsgemeinden Bodenheim, Rhein-Selz, Rhein-Nahe, Sprendlingen-Gensingen, Nieder-Olm und die verbandsfreie Gemeinde Budenheim gehören mittlerweile dazu. Teilnehmen kann jeder, der im Landkreis wohnt, arbeitet, zur Schule geht oder einem Verein angehört. Wer mitmachen will, meldet sich im Team oder als Einzelperson in der entsprechenden App an. Dort werden die zurückgelegten Kilometer gesammelt und die Treibhausgaseinsparung berechnet.

Ansprechpartner im Umwelt-und Energieberatungszentrum (UEBZ) ist Herr Holland, 06132-787-2176, holland.hilmar-andreas@mainz-bingen.de; https://www.klimaschutz.mainz-bingen.de

Auch interessant

Baumaßnahme K18: Geänderte Busführung für Heidenfahrt und Wackernheim ab 17. Juni 2024

Voraussichtlich im Juni 2024 wird die K 18/Große Hohl in Wackernheim aufgrund von Straßenbauarbeiten in sieben Bauabschnitten voll gesperrt. Die Sperrung wird voraussichtlich ungefähr zwei Jahre...
Fahrradstadt Ingelheim

Seit 2009 hat die Stadt Ingelheim einen ehrenamtlichen Fahrradbeauftragten. Erich Dahlheimer kümmert sich um die Fahrradwege, überprüft sie auf Sicherheitsaspekte, wirkt bei dem Bau neuer Fahrra...
Stadtradeln 2024: anmelden und losradeln

In diesem Jahr findet die bundesweite Aktion „Stadtradeln“ bereits zum dreizehnten Mal in Ingelheim statt: Vom 15. Juni bis zum 5. Juli 2024 können alle, die in Ingelheim wohnen, arbeiten, Mit...
END