DonnerstagDo., 18. Juli 2024
Ingelheim, 17 °C Sonnig.
Copyright/Quelle Bilder:
Anzeige
Rezepte • 28. Februar 2017

Gebratener Rosenkohl mit Rinderschmorbraten

Zutaten für 8 Personen: Rosenkohl: 2 Kg Rosenkohl 2 Zwiebeln 1 Tel. getr. Oregano 4 EL Öl, Pfeffer 2-4 EL brauner Zucker 4 EL Balsamico-Essig 2 Msp. Klare Brühe 1 EL Butter

Zubereitung: Rosenkohl waschen, in kochendem Salzwasser zugedeckt ca. 10 Min. vorgaren. Zwiebel schälen und fein würfeln. Oregano waschen, bis auf etwas, abzupfen. Den Rosenkohl abtropfen lassen, mit Öl in einer Pfanne ca. 3 Min. braten. Zwiebeln und Oregano mit andünsten. Zucker in der Pfanne goldgelb karamellisieren. Essig, gut ¼ L Wasser und Brühe zufügen. Aufkochen und rühren bis sich der Karamell gelöst hat, Butter darin schmelzen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Oregano bestreuen.

Rinderbraten: 1,5 -1,8 kg Rinderbraten aus der Keule 6 Lorbeerblätter, 6 Nelken 20 Pfefferkörner 20 Wacholderbeeren 1 ½ L Rotwein 250 ml Rotweinessig 1 Bund Suppengrün 30g Speck, Salz, Pfeffer, 4 EL Öl 1 EL Tomatenmark 1 EL Thymian Schale von ¼ Zitrone 40 g kalte Butter 200 g Sahne , ¼ L Fleischbrühe

Anzeige

Zubereitung: Braten mit den Gewürzen in eine Schüssel geben. Mit 1 L Rotwein und Essig übergießen. Abgedeckt drei Tage kühl stellen. Ofen auf 170 Grad vorheizen. Suppengrün und Speck würfeln. Braten aus der Marinade heben, salzen und pfeffern. In heißem Öl im Bräter anbraten. Suppengrün, Speck und Tomatenmark mitbraten. Mit 250 ml Marinade und 1/2L Wein ablöschen. Thymian und Zitronenschalen zufügen. Braten mit Butter belegt geschlossen (unten, Umluft 160 Grad) 2,5 Std. braten, regelmäßig begießen. Sahne darüber gießen. Nach 30 Min. Braten herausnehmen, in Alufolie wickeln und im Ofen warm halten. Fleischbrühe zur Sauce geben, durch ein Sieb passieren und abschmecken.

Herzoginkartoffeln:

1,5 Kg mehlig kochende Kartoffeln 200 g Butter 8 + 2 Eigelb Salz und Muskat

Anzeige

Zubereitung: Kartoffeln schälen, in Stücke schneiden, gar kochen und noch warm durch eine Presse drücken. Mit 8 Eigelb und Butter mischen und mit Salz und Muskat abschmecken. Das Püree in einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle füllen und damit große Rosetten auf ein gefettetes Backblech spritzen. 2 Eigelb mit etwas Wasser mischen und die Rosetten damit einpinseln. Bei 225 Grad im vorgeheizten Backofen 10 Min. backen.

Weingut Weitzel empfiehlt dazu einen Ingelheimer Burgberg, Frühburgunder trocken. Er rundet mit seinem fruchtigen Aroma und einer feinen Holznote das Menue perfekt ab.

Guten Appetit und zum Wohl! Mechtild Weitzel

Anzeige

Auch interessant

Geröstete Tomaten auf Labneh - Rezept des Monats Juli

Geröstete Tomaten auf Labneh - Rezept des Monats Juli Zutaten • 300 g Joghurt (10 % Fett) • Meersalz • 300 g Cherry-Tomaten • 3 Stiele Thymian • 4 Knoblauchzehen • 1 Bio-Zitrone...
Chicoree-Cremesuppe

Chicoree-Cremesuppe - Rezept für Januar/Februar Zutaten für 4 Personen • 4 Chicorée • 2 Zwiebeln • 5 mittelgroße Kartoffeln • 4 EL Olivenöl • 4 Frühlingszwiebeln • 800 ml G...
Rezept im Monat Juni - Gurken-Kaltschale mit Borretsch-Pesto

Rezept im Monat Juni - Gurken-Kaltschale mit Borretsch-Pesto Zutaten für 4 Personen Für die Gurken-Borretsch-Kaltschale: • 1 Salatgurke • 50 g Borretsch (junge Triebe) • 100 g Creme Fr...
END