DonnerstagDo., 18. Juli 2024
Ingelheim, 22 °C Heiter.
Copyright/Quelle Bilder:
Anzeige
Ort: Ingelheim
Mobilität • 1. März 2022

Mit dem E-Ticket gratis in ganz Ingelheim Bus & Bahn fahren

Mit dem E-Ticket gratis in ganz Ingelheim Bus & Bahn fahren

- Einführung des E-Tickets – Kostenloser ÖPNV nachts und am Wochenende -

Anzeige

Ab 1. März 2022 bietet die Stadt Ingelheim ihren Bürgerinnen und Bürgern sowie Besucherinnen und Besuchern die kostenlose Nutzung von Bus & Bahn montags bis donnerstags von 21 bis 4 Uhr, freitags ab 18 Uhr und am Wochenende sowie an Feiertagen ganztags an. Damit einhergehend wird das E-Ticketing mit einer App eingeführt. Die Stadt Ingelheim, die Rhein-Nahe-Nahverkehrsverbund GmbH (RNN) und die INGmobil GmbH, der Betreiber des Ingelheimer Stadtbusverkehrs, starten gemeinsam dieses Pilotprojekt. Bis Ende 2023 wird die App zunächst zur Probe eingeführt und kann im Gebiet der Stadt Ingelheim (Preisstufe 21 innerhalb der Wabe 320) verwendet werden. Ausgenommen davon ist Gau-Algesheim.

Anzeige

Mit der Ticket-App von FAIRTIQ wird Bus und Bahn fahren in Ingelheim (Wabe 320) jetzt ganz einfach: Nach Belieben ein- und aussteigen – und das zu bestimmten Zeiten sogar kostenlos. Die App funktioniert einfach und intuitiv: Kurz vor dem Einsteigen in Bahn oder Bus startet man in der App seine Fahrt und verfügt so über eine gültige Fahrkarte. An der Zielhaltestelle angekommen beendet man nach dem Aussteigen die Fahrt in der App und bekommt automatisch den günstigsten Tarif für die zurückgelegte Strecke berechnet. Fährt man mehrmals an einem Tag, wird maximal der Preis für das Tagesticket von derzeit 4,20 € abgerechnet. In der FAIRTIQ-App sind Einzelfahrkarten für Erwachsene und Kinder verfügbar. Zudem können die BahnCard 25 und die BahnCard 50 von den Nutzerinnen und Nutzer in der App hinterlegt werden. Die App berücksichtigt diese Ermäßigungen bei der Preisberechnung automatisch.

„Als Rhein-Nahe Nahverkehrsverbund sehen wir uns als Mobilitätsdienstleister in der Verantwortung, in nachhaltige Systeme für unsere Region zu investieren. Das Projekt in Ingelheim bildet den Auftakt dieses Ticket-Systems, das wir nach einer Pilotphase gerne auf umliegende Bereiche im RNN-Verbundgebiet erweitern wollen“, so Silke Meyer, Geschäftsführerin des RNNs.

Anzeige

„Wie können wir den ÖPNV attraktiver machen und Treibhausgase im Verkehr einsparen? Unsere Antwort: ein kostenloser ÖPNV im gesamten Ingelheimer Stadtgebiet nachts, am Wochenende und an Feiertagen“, erläutert Dr. Christiane Döll, Beigeordnete der Stadt Ingelheim am Rhein, die Idee für das Projekt. Mit der FAIRTIQ-App wurden dafür auch die technischen Voraussetzungen geschaffen. Auch in den kostenlosen Zeiten muss ein Fahrschein über die FAIRTIQ-App gelöst werden. Hierfür wird dem Nutzer nichts berechnet.

Am Samstag, 5. März, informieren die Stadt Ingelheim und der RNN zwischen 9 und 13 Uhr auf dem Sebastian-Münster-Platz und beantworten alle Fragen zu E-Ticketing und dem kostenlosen ÖPNV-Angebot. Informieren kann man sich außerdem über die Website https://www.e-ticket-ingelheim.de.

Auch interessant

Schnee und Eis: KRN rechnet mit Verspätungen und Ausfällen am Mittwoch

Wegen des zu erwarteten Schneefalls und möglichem Blitzeis kann es auf den Buslinien der Kommunalverkehr Rhein-Nahe in den Landkreisen Mainz-Bingen und Bad Kreuznach am Mittwoch zu Einschränkunge...
KRN stellt Busverkehr ein

Stadtverkehr Bad Kreuznach nur noch eingeschränkt erreichbar! Die Kommunalverkehr Rhein-Nahe (KRN) hat aufgrund des jetzt einsetzenden starken Schneefalls den Linienbetrieb auf den Linien in den ...
Barrierefreie Bushaltestellen in Ingelheim

Gemäß §8 Abs. 3 des Personenbeförderungsgesetzes ist Barrierefreiheit im öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) Pflicht. Bereits im Jahr 2013 beschlossen, soll der ÖPNV in Deutschland ab dem...
END