DienstagDi., 21. Mai 2024
Ingelheim, 15 °C Leichter Regen. Vorüberziehende Wolken.
Copyright/Quelle Bilder:
Anzeige
Soziales • 21. Oktober 2021

Beratung für Pflegebedürftige und ihre Angehoerigen im Landkreis Mainz-Bingen

Beratung für Pflegebedürftige und ihre Angehörigen im Landkreis Mainz-Bingen
An wen kann ich mich wenden, wenn ich einen Rat zum Thema Pflege benötige? Diese Frage stellen sich viele Betroffene und Angehörige. Die Antwort hierauf lautet: die Pflegestützpunkte. Dort werden Betroffene, Angehörige und Interessierte zu den verschiedensten Themen rund um das Thema Pflege neutral und kostenlos beraten.

Häufig geht es dabei um Themen wie: Wie stelle ich einen Antrag für einen Pflegegrad? Wie erhalte ich finanzielle Hilfen und welche Entlastungsangebote gibt es für Angehörige?

Ziel ist es, dass die Betroffenen solange wie möglich in den eigenen vier Wänden bleiben und ein weitestgehend selbstständiges Leben führen können. Die Pflegeberater informieren telefonisch, in den Pflegestützpunkten, oder auf Wunsch zu Hause.

Anzeige

Der Pflegeberater schätzt den Hilfebedarf und erstellt gemeinsam mit den Ratsuchenden einen Versorgungsplan. Dieser enthält Angaben über verabredete Maßnahmen wie zum Beispiel Essen auf Rädern, Hilfsmittel wie Duschhocker und Rollatoren oder Angebote von Pflegediensten und vieles mehr. Individuell wird dann entschieden, welche Maßnahme ergriffen wird.

Alle Pflegestützpunkte in Rheinland-Pfalz befinden sich in gemeinsamer Trägerschaft der gesetzlichen Kranken- und Pflegekassen, dem Land Rheinland-Pfalz und den jeweiligen Kommunen in Kooperation mit den Trägern der Beratungs- und Koordinierungsstellen. Im Landkreis Mainz-Bingen gibt es insgesamt sechs Pflegestützpunkte.

Kontaktdaten der Pflegestützpunkte im Landkreis Mainz-Bingen:

Anzeige

Bingen Rochusstraße 8, 55411 Bingen am Rhein Tel.: 06721 408977 -1 / -2 Ansprechpartnerinnen: Frau Vogt, Frau Kalmbach, Frau Szczyrba Beratungsbereich: Stadt Bingen und Verbandsgemeinde Rhein-Nahe

Bodenheim Am Reichsritterstift 3-5, 55294 Bodenheim Tel.: 06135 93395 -40 / -47 Ansprechpartnerin/Ansprechpartner: Frau Weinheimer, Herr Mottl Beratungsbereich: Verbandsgemeinde Bodenheim, Gemeinde Budenheim, Ortsgemeinden Mommenheim, Köngernheim und Seltzen

Gau-Algesheim Hospitalstr. 22, 55435 Gau-Algesheim Tel.: 06725 3083 -154 / -156 Ansprechpartnerin/Ansprechpartner: Frau Mies, Herr Wienert

Anzeige

Beratungsbereich: Verbandsgemeinden Gau-Algesheim und Sprendlingen-Gensingen

Ingelheim Matthias-Grünewald-Straße 15 (Mehrgenerationenhaus), 55218 Ingelheim am Rhein Tel.: 06132 433628 und 06132 716700 Ansprechpartnerinnen: Frau Mies, Frau Schirmer Beratungsbereich: Stadt Ingelheim und Ortsgemeinde Wackernheim, Heidesheim

Nieder-Olm Pariser Straße 104, 55268 Nieder-Olm Tel.: 06136 7588858 Ansprechpartnerin/Ansprechpartner: Frau Leonow, Frau Carle, Herr Wissel

Beratungsbereich: Verbandsgemeinde Nieder-Olm

Oppenheim Postplatz 1, 55276 Oppenheim Tel.: 06133 57199 -70 / -71 Ansprechpartnerinnen: Frau Weinheimer, Frau Petry-Kern Beratungsbereich: Verbandsgemeinde Rhein-Selz

Bildquelle: Pixabay

Auch interessant

Pflege für SIE und IHN - Gutscheine zum Muttertag

Fußpflege ab 28 Euro sowie Fußpflegeprodukte Wellness, Fußpflege, Beauty, Massage, Nagel- und Fußpflegeprodukte. Vereinbaren Sie einen Termin in meinem Studio. Binger Straße 110 · 55218 In...
Neue Fahrrad- und Autopflege in der Binger Straße

Am Montag, den 19. Februar 2024 ist es soweit: In Ingelheim gibt es eine neue Anlaufstelle für gepflegte Autos und Fahrräder. Direkt hinter Lidl und der Bäckerei Grünewald steht auf dem Geländ...
Vereinbarkeit von Pflege und Beruf: Kreisverwaltung schult interne Pflegelotsinnen

Angehörige zu pflegen ist nicht nur zeitlich aufwändig, sondern auch psychisch und physisch belastend. Eine Vereinbarkeit von Pflege und Beruf kann nur gelingen, wenn die Pflegesituation vom Arbe...
END