DonnerstagDo., 18. Juli 2024
Ingelheim, 19 °C Heiter.
Copyright/Quelle Bilder:
Anzeige
Mobilität • 20. Februar 2024

KRN: Am Mittwoch Streik bei privaten Subunternehmen

Die Gewerkschaft Verdi hat für Mittwoch, 21. Februar, alle privaten Busunternehmen zum Streik aufgerufen. Die KRN ist davon nach wie vor nicht direkt betroffen. Aber da 49 Prozent der Linien in den Kreisen Mainz-Bingen und Bad Kreuznach sowie in der Stadt Bad Kreuznach von privaten Subunternehmen gefahren werden, ist auch hier mit Ausfällen zu rechnen.

Auf der Internetseite des Rhein-Nahe-Nahverkehrsverbundes (RNN) wird, wie bereits beim Warnstreik im Januar, eine Liste der potenziell betroffenen Linien veröffentlicht. Buskunden werden gebeten, sich tagesaktuell beim RNN über die tatsächlich bestreikten Fahrten zu informieren.

Anzeige

Infos unter https://www.rnn.info

Auch interessant

Bald mehr E-Carsharing im Landkreis Mainz-Bingen?

Das Umwelt- und Energieberatungszentrum (UEBZ) Mainz-Bingen unterstützt die Kommunen dabei, mehr Elektro-Carsharing-Angebote in die Region zu holen und hatte deshalb zur Infoveranstaltung nach Ing...
Vollsperrung Rinderbachstraße

Die Rinderbachstraße wird vom 3. bis voraussichtlich 7. Juni 2024 voll gesperrt. Die Zufahrt zur Ringgasse ist aus Richtung Marktplatz nicht möglich. Der Anliegerverkehr ist bis zur Baustelle, H...
Busfahrerstreik: 300 Fahrten ausgefallen

Rund 300 Fahrten im KRN-Gebiet sind vom Warnstreik bei den privaten Busunternehmen betroffen. Das sind etwa zwanzig Prozent der von den privaten Subunternehmen zu erbringenden Leistungen für die K...
END