FreitagFr., 14. Juni 2024
Ingelheim, 19 °C Heiter.
Copyright/Quelle Bilder:
Lokal • 21. April 2024

Bewegung an frischer Luft - in Ingelheim kein Problem

Jetzt beginnt wieder die schöne Jahreszeit und alle lockt es nach draußen. Nach den grauen Tagen des Winters freuen wir uns auf Sonne und Bewegung im Freien. Jetzt gibt es keine Ausrede mehr, die Zeit auf dem Sofa zu verbringen, der Frühling sollte nun auch die letzten Stubenhocker nach draußen ziehen. Und letztlich hatte der eine oder andere ja gute Vorsätze für das neue Jahr – und Bewegung und Fitness gehören sicherlich dazu.

Doch was kann man in Ingelheim machen, ohne den Geldbeutel zu strapazieren?

Da gibt es zunächst die vielen Spaziergänge rund um Ingelheim, denn die Stadt hat eine naturnahe Lage. Sei es in Frei-Weinheim auf der Jungau, auf dem Mainzer Berg, Wege nach Groß-Winternheim, auf den Westerberg – in alle Richtungen kann man auf guten Wegen spazieren gehen. Auch für Radfahrer gibt es gute Wege in Richtung Bingen, Heidenfahrt und ins Selztal.

Die Biker-Bahn in Groß-Winternheim eignet sich für Anfänger und solche, die schon etwas Erfahrung haben. Auch der Calisthenics-Park ist ideal, um die Muskeln zu stärken. In der Stevenagestraße entsteht zurzeit ein neuer Spiel- und Freizeitpark, in dem nach Wunsch der Anlieger und Bewohner von Ober-Ingelheim auch Fitness-Geräte aufgestellt werden. Und schließlich gibt es in der Stadt auch viele Sportvereine, die Bewegung in der freien Natur anbieten.

Wem all dies noch nicht reicht, sollte sich ein Gartenstück pachten. Gartenarbeit ist nicht nur gesund, sondern macht erwiesenermaßen auch glücklich. Letztendlich ist der Garten die Vorstufe zum Paradies – wie es oft in der Literatur beschrieben wird.

Auch interessant

Weltfrauentag am 8. März Invest in Women

Das Motto des diesjährigen Weltfrauentages „Invest in Women“ betont die Bedeutung der Gleichberechtigung von Frauen in der Finanzwelt. Nach einer Studie von KLARNA interessieren sich 63% der d...
23. Kreis-Fassenachtssitzung: Landrätin zur Ehrenkappenträgerin ernannt

„Die Kreisfastnacht ist der Kit, der unsere Gesellschaft zusammen hält“, hob Wolfgang Peters, Vorsitzender des Ehrenrates hervor, als er Landrätin Dorothea Schäfer zur Ehrenkappenträgerin d...
Vorstellung des neuen Rotwein-Hofstaates

In geheimer Mission trafen sich im April Vertreter*innen der Winzer-, Bauern-, Landfrauenvereine, der Landjugend, des Landwirtschafts- und Kulturausschusses sowie Fraktionsvertreter*innen, um den n...
END