SonntagSo., 23. Juni 2024
Ingelheim, 15 °C Vorüberziehende Wolken.
Copyright/Quelle Bilder:
Anzeige
Lokal • 31. Januar 2024

BundID löst Nutzerkonto Rheinland-Pfalz ab

Um online Anträge bei Behörden zu stellen oder Medien auszuleihen, ist es für Bürger*innen nötig, eine persönliche Identifikation nachzuweisen. Bislang war dies unter anderem mit der Anmeldung im „Nutzerkonto Rheinland-Pfalz“ möglich.

Das Land Rheinland-Pfalz hat zum Jahresbeginn 2024 eine Umstellung des bisherigen Systems „Nutzerkonto Rheinland-Pfalz“ auf die sogenannte „BundID“ vorgenommen. Mit der BundID erfolgt ebenfalls eine digitale Identifizierung, um beispielsweise Online-Anträge zu stellen. Außerdem können Bürger*innen künftig bundesweit Online-Anträge stellen oder auch Bescheide und Nachrichten zu einem digital gestellten Antrag im persönlichen BundID-Postfach empfangen. Hierbei wird eine sichere und effiziente Kommunikation gewährleistet.

Anzeige

Die Umstellung erfolgt in einem ersten Schritt für alle Online-Verwaltungsleistungen im Rahmen der Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes (OZG) und gilt zunächst für Privatpersonen. Laut Aussage des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung in Rheinland-Pfalz soll für Unternehmen der Umstieg vom Nutzerkonto Rheinland-Pfalz auf das „Mein Unternehmenskonto“ erst Ende 2024 erfolgen.

Anzeige

Auf der Internetseite https://id.bund.de gibt es alle weiteren Informationen zur Einrichtung und Nutzung des BundID-Kontos.

Auch interessant

Verkehrsunfall mit Personen- und erheblichen Sachschaden

In der Freitagnacht, den 17.05.2024, kam es gegen 23:15 Uhr in der Ortslage Nieder-Hilbersheim zu einem Verkehrsunfall. Ein 24-jähriger Mann, welcher mit überhöhter Geschwindigkeit in den Ort hi...
Sprechstunden der Bürgermeisterin fuer Jugendliche

Bürgermeisterin Eveline Breyer steht am Donnerstag, 23. Mai 2024, von 18 bis 20 Uhr am Bike- und Skatepark in Ingelheim-West, Matthias-Grünewald-Straße 15 (hinter dem Mehrgenerationenhaus), als ...
Demokratie schützen - Rechtsextreme stoppen

Unter dem Titel “Demokratie schützen - Rechtsextreme stoppen” ruft der Verein Rheinhessen gegen Rechts e. V. und der DGB Rheinhessen-Nahe zu einer Kundgebung am Samstag, 3. Februar 2024 ab 12....
END