DonnerstagDo., 13. Juni 2024
Ingelheim, 11 °C Vorüberziehende Wolken.
Copyright/Quelle Bilder:
Anzeige
Ort: Im Namen des souveränen Volkes: Vortrag im WBZ Ingelheim
Beginn: 05.06.2024, 19:00 Uhr
Ende: 05.06.2024, 22:30 Uhr
06/05/2024 19:00Berechnung...
Ausstellungen • 22. Mai 2024

Im Namen des souveränen Volkes: Vortrag im WBZ Ingelheim

Im Namen des souveränen Volkes: Bergzaberner und Mainzer Republik 1792/93

Der Historische Verein Ingelheim lädt ein zu einem Vortrag von Sara Traub M.A., Gesellschaft zur Erforschung der Demokratiegeschichte, Mainz, Mittwoch, den 05. Juni 2024, 19:00 Uhr, Weiterbildungszentrum Ingelheim (WBZ), Fridtjof-Nansen-Platz 3

Der Fischbacher Bauernaufstand von 1789, die Bergzaberner und die Mainzer Republik 1792/93 waren die ersten Demokratieversuche auf deutschem Boden. Die kurze Dauer und die Widersprüchlichkeit der Ereignisse sollten keinesfalls über die große Bedeutung dieser Episode für die Demokratiegeschichte täuschen. Der Vortrag beschäftigt sich mit der Geschichte der kurzlebigen Mainzer Republik, der anfänglichen Begeisterung, dem Verlauf und den Schwierigkeiten der Revolutions- und Freiheitsenthusiasten. Dabei werden verschiedene Akteure ebenso beleuchtet wie auch die kontroversen Debatten über die Wahrnehmung und Bedeutung der Mainzer Republik in der deutschen sowie europäischen Geschichte.

Anzeige

Der Besuch der Veranstaltung ist kostenlos. Gäste sind herzlich willkommen.

Auch interessant

Geführte Weinwanderung mit Weinverkostung im Weingut Claushof Ingelheim

Die geführte Wanderung startet an der Grundschule an der Sandmühle in Heidesheim um 16:00 Uhr und führt zu den Lagen Höllenberg, Steinacker und Thabner, die alle im Heidesheimer Naturschutzgebi...
Orte der Romantik entlang des Rheins - Start neuer Vortragsreihe des Freundeskreise Brentano-Haus e.

Am Sonntag, 09. Juni 2024, um 11.00 Uhr beginnt im Badehaus des Brentano-Hauses die diesjährige Vortragsreihe mit dem Vortrag von Prof. Dr. Wolfgang Bunzel über "Romantik an Rhein und Main. Eine ...
Führungen in Ingelheim

Offene Führung am 02.06. Um 650 gründete der irisch-schottische Wandermönch Disibod ein erstes kleines Kloster auf dem Disibodenberg und missionierte von hier aus die Bewohner des Nahelands. Au...
END